Wir sind dabei

 

 

Die schweizweit grösste Sammlung zeigt die technische Entwicklung, und die Funktion der Bauteile über einen Zeitraum von gut 110 Jahren. Man baute zweckmässige Maschinen, teilweise aber auch auch verbunden mit Eleganz und schöner Formgebung.
Zu sehen sind Maschinen von 1894 bis 2004. Von den weit über 700 Sammelstücken sind rund 440 Maschinen in der Ausgestellung. Darunter sind weltweit gesuchte Raritäten. Viele Maschinen dürfen ausprobiert werden.

 

 

Führungen erfolgen durch unser Museumsteam
Mark Maag, Heinz Bührer, Jörg Stamm, und Werner Alder.